Flughafen Wien Schwechat

 


Der größte Flughafen von Österreich hat ungefähr 23 Millionen Passagiere pro Jahr (Stand 2017). Dies sind etwa so viel wie Düsseldorf oder Berlin-Tegel. In Deutschland sind nur die Airports Frankfurt (61 Millionen Fluggäste) und München (43 Millionen) deutlich größer als der Flughafen Wien Schwechat. Auf der Liste der größten Flughäfen in Europa steht der Wiener Flughafen etwa an 20. Stelle. Es ist der einzige Großflughafen in Österreich. Er ist etwa 10-mal größer als zweitgrößte Airport von Österreich (Salzburg).

Die Aufteilung ist typisch für einen Flughafen. Er hat zwei Stockwerke, im unteren ist die Ankunft, in der oberen Etage der Abflug. Der Airport Wien Schwechat hat drei Terminals. Diese sind direkt nebeneinander und wirken wie ein gemeinsames Gebäude. Man erreicht im Flughafen Wien alles in wenigen Minuten zu Fuß. Unter dem großen Hauptgebäude ist ein  moderner Bahnhof. International wird der Flughafen meist "Vienna Airport" genannt.

Allgemein macht der Flughafen auf uns einen sehr guten und modernen Eindruck. Es ist auch ausreichend Platz. Die Gebäude sind großzügig gebaut, es herrscht wenig Gedränge Der Anschluss an den Nahverkehr ist hervorragend. Es gibt viele kostenlose Toiletten, durchdachte Wegweiser und Hinweisschilder. Der Flughafen Wien Schwechat ist ein gutes Beispiel für gelungenes Infrastrukturprojekt. Bei uns verstärkt er den allgemein Eindruck, dass in Österreich gerade in der Verkehrsinfrastruktur in den letzten Jahrzehnten vieles besser läuft als in Deutschland. Damit meinen wir nicht nur das Chaos um den neuen Berliner Flughafen.

Flughafen Wien: Bus und Zug

Der schnellste und moderste Zug zwischen dem Flughafen Wien und dem Stadtzentrum ist der schnelle und moderne Zug CAT (City Airport Train). Bis zur Station Wien Mitte beträgt die Fahrzeit nur 16 Minuten. Zum Vergleich: Mit dem Auto haben wir fast eine Stunde benötigt.

Der Zug CAT kommt relativ zentral in der Station "Wien Mitte" (auch Wien Landstraße genannt) an. Von hier kann man mit verschiedenen S-Bahnen (2 Stationen zum Hauptbahnhof), 2 U-Bahn-Linien oder mit dem Taxi weiter fahren. Der Fahrpreis für die schnelle Flughafen-Bahn von Wien ist 11 Euro einfach. Fährt man mit diesem Flughafen-Zug von der Stadt zum Flughafen, kann man bereits im Stadtbahnhof Wien Mitte das Gepäck von einigen Fluggesellschaften einchecken. Der Flughafen-Express-Zug Wien (CAT) fährt tagsüber zweimal pro Stunde (also alle 30 Minuten) zwischen dem Flughafen Wien und der Innenstadt in beide Richtungen.

Man kann die Tickets vorher unkompliziert im Internet kaufen, wir empfehlen hierfür die bekannte Webseite Getyourguide.de. Auch online kosten die Fahrkarten für die Schnellbahn vom Flughafen Wien Schwechat 11 Euro. Auf der Webseite gibt es auch andere Eintrittskarten für Wien (Zoo, Riesenrad, Wachsfigurenkabinett...)

Des Weiteren gibt es normale S-Bahnen von und zum Flughafen Wien mit mehreren Zielbahnhöfen in der Stadt. Diese sind langsamer, aber preiswerter.

Auch Flughafenbusse in die Stadt gibt es. Sie fahren direkt vor Terminal 3 im unteren Stockwerk (Ankunft, Arrivals) ab. Die Fahrzeit in die Wiener City ist mit dem Bus deutlich länger als mit dem Flughafen-Express-Zug und hängt von der aktuellen Verkehrslage ab (Berufsverkehr usw.).

Zudem gibt es Fernbusse vom Airport Wien Schwechat in andere Städte in Österreich und ins Ausland. Günstig sind beispielsweise die vielen Busse von Flixbus, unter anderem nach Graz, Budapest und Bratislava.

Direkte Züge im Fernverkehr der österreichischen Bahn fahren vom Flughafen Wien Schwechat in viele große Städte Österreichs. Nach Graz, Linz, Salzburg und sogar bis Innsbruck gibt es direkte Eisenbahn-Verbindungen vom Flughafen Wien. Dies sind zum Beispiel Intercity-Züge oder sehr oft noch schnellere Railjet-Züge (so etwas wie der ICE von Österreich)

Einkaufen, Essen und Trinken im Flughafen Wien

Die Preise im Flughafen sind erfreulicherweise nicht allzu hoch. Es gibt im Terminal 1 einen Supermarkt (Kette Billa) mit normalen Preisen wie in der Stadt.  Hier haben wir im März 2017 eine Dose Cola für 79 Cent und ein halben Liter Mineralwasser für 55 Cent gekauft. Auch einfach Snacks, wie warmer Leberkäse im Brötchen oder Bulleten im Semmel (in Österreich Fleischlaberl genannt), haben im Billa die gleichen Preise wie im Rest von Österreich (etwa 2 Euro).

Raucher und und Bier-Freunde können in eine der Kneipen im Flughafen gehen. Im Irish Pub "The Dubliner" kostet ein großes irisches Bier (Guinness oder Kilkenny, 0,5 Liter) im März 2017 nur 4,80 €. Ein günstiger Preis für einen internationalen Großflughafen. Ein weitere nette Bier-Bar ist Johann`s Biereck. Beides Gaststätten sind unseres Wissens Raucher.Kneipen.

Preiswert Essen kann man im Airport Wien im Burger King (Ternimal 1) oder Mc Donalds inclusive McCafe. Diese beiden Fast-Food-Restaurants haben normale Preise, es gibt nach unserem Eindruck keinen Flughafen-Zuschlag. Im unteren Stockwerk (Ankunft) ist ein zweiter Supermarkt (Spar) Nicht ganz so preiswert sind unserer Meinung nach die normalen Gaststätten und die Selbstbedienungs-Restaurants im Airport. Aber wir haben schon Flughäfen mit viel höheren Preise für Speisen und Getränke gesehen. Gegenüber des Airports sind einige Straßen mit modernen Gebäuden wie größere Hotels.

Besucherterrasse Airport Wien Schwechat 2018

Wem die Wartezeit zu lange ist, kann auf die Flughafen-Besucherterrasse gehen. Von dort hat man einen guten Blick auf das Rollfeld und eine Startbahn bzw. Landebahn. Die Besucher-Terrasse ist im Sommer (von Mai bis September) jeden Tag von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Im Winter sind die Öffnungszeiten der Aussichtsplattform etwa kürzer (10 bis 20 Uhr). Leider kostet die Besucherterrasse Flughafen Wien Eintritt. Anfang 2018 ist der Eintrittspreis 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Ab 17 Uhr gibt es ein preiswertes Abendticket für 3 Euro bzw. 1 Euro für Kinder. Touristen, die den Vienna Pass haben, können kostenlos auf die Besucher-Plattform (>>>  mehr Infos Vienna Pass)

 

Andere Airports:

Infos über den Flughafen Venedig finden Sie auf dieser Seite

Infos über den Flughafen Ljubljana gibt es auf dieser Seite

 

 

  English Version
Wien-Infos (Startseite)
 
Hofburg Wien
Hofreitschule Morgenarbeit
Prater Wien
Riesenrad Wien
Madame Tussauds Wien
Naturhistorisches Museum
Leopold Museum
Mumok-Museum
Hundertwasserhaus
Mozarthaus
Naschmarkt
Zoo Wien
Schmetterlingshaus
Stephansdom Wien
Domschatz Stephansdom
Turm-Besteigung Stephansdom
 
Vienna Pass Wien
Stadtrundgang Wien
Anreise Wien
Flughafen Wien
Datenschutz
Impressum