Turm-Besteigung Stephansdom Wien

 


Der Stephansdom in Wien hat insgesamt 4 Türme. Der hohe Kirchturm ist der Südturm mit eine Höhe von gut 136 Meter. Der Nordturm wurde nie fertiggestellt, er ist deshalb nur etwa 58 Meter hoch. Die beiden kleineren Türme heißen Heidetürme (linker und rechter Heideturm, Höhe 66 und 65 Meter).

Man kann als Tourist zwei Türme des Stephansturm besuchen:

Anstrengend ist das Besteigen des Südturms. 343 Stufen geht man nach oben, einen Aufzug gibt es nicht. Man wird aber oben mit einer grandiosen Aussicht über Wien belohnt. Unter den Einwohnern von Wien heißt der Südturm "Steffl". Wegen seiner großen Höhe gilt der Steffl als der eigentliche Turm vom Stephansdom (auch seltener Stephankirche genannt). Eine Besteigung des Kirchturms ist für viele Wien-Touristen eines der Highlights der Reise in die große Stadt von Österreich.

Einfach ist hingegen die Fahrt auf den Nordturm des Stephandoms mit dem Lift. Dieser Kirchturm wird auch Adlerturm genannt. Die Aussicht vom Nordturm ist ebenfalls gut, aber vom viel höheren Nordturm ist das Panorama in allen Richtungen deutlich besser. Das Interessante auf dem Nordturm ist die größte Kirchenglocke von Österreich. Die Glocke heißt "Pummerin", wiegt rund 20 Tonnen und hat einen Durchmesser von 3,16 Meter. Der Lift auf den Nordturm (Adlerturm) wird deshalb "Aufzug zur Pummerin" genannt.

Eintrittspreise Stephansdom 2018 (Türme)

Die Turmbesteigung des Südturms (Steffl): Erwachsene bezahlen 5 Euro Eintritt, Kinder (6 bis 14 Jahre) 1,50 Euro.

Die Fahrt mit dem Aufzug auf den Nordturm (Aufzug der Pummerin, Adlerturm): 6 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre 2,50 Euro

Wichtig Kombi-Ticket Stephansdom: Neben den beiden Türmen zahlt man auch noch für die berühmten Katakomben, für den Domschatz (siehe Domschatz Wien) und für das Innere der Stephanskirche Eintritt. Es gibt ein günstiges Kombi-Ticket inklusive Audio-Guide und Führung durch die Katakomben und einiges mehr. Dieses ist deutlich günstiger als einzelne Eintrittskarten für alle Sehenswürdigkeiten im Stephansdom Wien. Das  Ticket gibt es im Internet bei der bekannten Webseite Getyourguide:  >>>>> Mehr Infos und Ticket buchen.

 

Öffnungszeiten Türme Stephansdom Wien 2018

Die Turm-Besteigung zu Fuß auf den Steffl (Nordturm) ist jeden Tag von 9 Uhr bis 17:30 möglich. Die Öffnungszeiten des Nordturms (Adlerturm) sind ähnlich: Täglich von 9:30 bis 17:30.

Am Sonntag-Vormittag kann man aber wegen des Gottesdienstes das Innere der großen Stephanskirche Wien nicht besuchen, ähnlich ist dies an einigen Feiertagen. Auch ist der Besuch unter der Woche besser, da weniger los ist. Der Stephansdom ist im Sommer und am Wochenende gut besucht und es kommt zu Gedränge, besonders auf den beiden Türmen. Wer kann, sollte unter der Woche kommen, vor allem im Sommer.

 

Linktipp: Der Dom von Pisa und sein berühmter schiefe Kirchturm

 

Wien-Infos (Startseite)
 
Hofburg Wien
Hofreitschule Morgenarbeit
Prater Wien
Riesenrad Wien
Madame Tussauds Wien
Naturhistorisches Museum
Leopold Museum
Hundertwasserhaus
Mozarthaus
Naschmarkt
Zoo Wien
Schmetterlingshaus
Stephansdom Wien
Domschatz Stephansdom
Turm-Besteigung Stephansdom
 
Vienna Pass Wien
Anreise Wien
Flughafen Wien
Datenschutz
Impressum